News

19.09.2019, 14:07 Uhr
Veronika Koch und Dorothea Dannehl vertreten kommunale Interessen nun landesweit
Landtagsabgeordnete wurde zur Stellvertretenden KPV-Landesvorsitzenden gewählt
Die Helmstedter Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin von Grasleben Veronika Koch wurde zur Stellvertretenden Landesvorsitzenden der Kommunalpolitischen Vereinigung Niedersachsens (KPV) gewählt. Gemeinsam mit der CDU-Fraktionsvorsitzenden im Helmstedter Kreistag Dorothea Dannehl, die als Mitglied des KPV-Hauptausschusses wiedergewählt wurde, vertreten sie die kommunalen Interessen künftig auch landesweit. „Ich freue mich, dass ich mein Wissen und meine Erfahrungen über die Kommunalpolitik nun in die KPV-Spitze Niedersachsens einbringen kann.“, sagte Koch nach der Wahl am Tagungsort in Walsrode. 
 
Die Helmstedter Vertreter auf der KPV-Landestagung in Walsrode: Dorothea Dannehl, Veronika Koch MdL, Burkhard Beese, Christoph Weihe (v.l.n.r.).
Helmstedt/Walsrode -
Einen Wahlgang zuvor wählten die Delegierten André Wiese (44), Bürgermeister von Winsen (Luhe), zum neuen Landesvorsitzenden. Damit vollzog sich auf der KPV-Landesvertreterversammlung ein Generationswechsel, weil sein Vorgänger Reinhard Winter nach 12-jähriger Amtszeit nicht erneut antrat. Winter, der Landrat des Landkreises Emslandes ist, wurde anschließend zum Ehrenvorsitzenden gewählt. 
 
Als KPV-Delegierte nahmen die Kreistagsabgeordneten Burkhard Besse und Christoph Weihe an der interessanten Delegiertentagung teil. Die KPV vertritt rund 7000 haupt- und ehrenamtliche CDU-Kommunalpolitiker in Niedersachsen.
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche

Nächste Termine

Weitere Termine