News

22.11.2018, 14:38 Uhr
CDU Helmstedt bot mit Stammtisch lebhafte Diskussion über den #cduvorsitz
CDU-Kreispartei wird Fragen der Mitglieder an die Kandidaten auf der niedersächsischen Regionalkonferenz vorbringen
Eine sehr lebhafte und spannende Diskussion führten die Besucher beim Stammtisch in Helmstedt darüber, wer der oder die nächste Bundesvorsitzende die CDU Deutschlands werden sollte. Unter dem Motto „Demokratie erleben. Zukunft gestalten“ kamen im C’est bon! Bistro Eiscafé mehr als 30 Mitglieder und Gäste des CDU Kreisverbandes zu Wort. 
 
Im C’est bon! Bistro in Helmstedt fand der gut besuchte CDU-Stammtisch statt.
Helmstedt -
„Als Volkspartei bieten wir echte, transparente Beteiligungsmöglichkeiten für alle Mitglieder. Jeder Beitrag ist wichtig und soll in die Diskussion über den Parteivorsitz der CDU Deutschlands einfließen“, mit diesen Worten eröffnete die CDU-Kreisvorsitzende Elisabeth Heister-Neumann die Runde. Gleich zu Beginn sammelte sie Fragen an die drei aussichtsreichsten Kandidaten Friedrich Merz, Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn. So kamen 22 Fragen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen zusammen, die nun aus Helmstedt zur niedersächsischen Regionalkonferenz der CDU am 29.11.2018 nach Bremen mitgenommen werden sollen. Kreisgeschäftsführer Andreas Weber wird dort die Fragen vorbringen.
 
Auf dem Bundesparteitag am 7. und 8. Dezember 2018 in Hamburg werden schließlich Dorothea Dannehl und Elisabeth Heister-Neumann als Delegierte den oder die Bundesvorsitzende in geheimer Wahl wählen. Auch zur Wahl steht Elisabeth Heister-Neumann, die seit 2014 dem CDU-Bundesvorstand angehört. In Hamburg kandidiert sie erneut für die Landesverbände Braunschweig und Niedersachsen.
 
Zusatzinformationen
Bilderserie

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon