News

06.10.2020, 22:52 Uhr | Alexander Jordan
CDU legt Kandidatur zur Bundestagswahl 2021 fest
Wahlkreismitgliedervollversammlung am Freitag 09.10.2020 in Helmstedt
Am kommenden Freitag, den 09.10.2020 legt die Wahlkreismitgliedervollversammlung fest, wer im Wahlkreis 51 für die CDU in den Deutschen Bundestag einziehen soll.
Helmstedt - Voraussichtlich am 26.09.2021 dürfen die Wählerinnen und Wähler über die künftige Zusammensetzung des Deutschen Bundestages abstimmen. Repräsentative Umfragen sehen die CDU derzeit bundesweit flächendeckend vorn. Im Wahlkreis 51, dieser umfasst den Landkreis Helmstedt, die kreisfreie Stadt Wolfsburg, sowie die Samtgemeinden Boldecker Land und Brome, steht noch nicht fest, wer sich Wahlkampf dem Wettbewerb um das Bundestagsmandat stellen wird. Sieben Bewerberinnen und Bewerber möchten hier für die CDU in den Bundestag einziehen.

Insgesamt drei öffentliche Vorstellrunden veranstalteten die CDU Kreisverbände Helmstedt, Wolfsburg und Gifhorn im vergangenen September. Die Bewerberinnen und Bewerber gastierten der Reihe nach in Helmstedt, Wolfsburg und Lehre. In den jeweils ca. zweistündigen Veranstaltungen stellten sich die Bewerberinnen und Bewerber zunächst vor und gaben mit ihren Ausführungen einen Eindruck über ihre thematischen Schwerpunkte, ihre Ziele und Befähigung. Die drei Frauen und vier Männer deckten dabei ein weites Spektrum aus der politischen Themenlandschaft ab. Der demographische Wandel, Innere Sicherheit, eine wettbewerbs- und zukunftsfähige Wirtschaft, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind nur einige der Überschriften zu den angesprochenen Themenkomplexen. Die Bewerberinnen und Bewerber setzten hier ganz unterschiedliche Schwerpunkte und konnten eindrucksvoll das Engagement für ihren Wahlkreis und ihre Themen aufzeigen.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltungen stellten sich die Bewerberinnen und Bewerber den Fragen aus dem Publikum. Ein wiederkehrendes Thema war der Umgang mit der Corona-Krise und damit verknüpft die Möglichkeiten der Bundespolitik die Folgen der Krise abzumildern. Alle Bewerberinnen und Bewerber waren darin einig die Maßnahmen der Bundesregierung bisher inhaltlich gut zu heißen, auch wenn der unterstützende Eingriff des Staates in wirtschaftliche Abläufe zu Neuverschuldung auf hohem Niveau führt. Einig war man sich auch darin, dass diese Mittel nun vorwiegend so investiert werden sollten, dass die zukünftigen Generationen, die den Schuldendienst zu leisten haben, von einer verbesserten Infrastruktur und starken, innovativen Unternehmen profitieren. Eine Rückkehr zu einem ausgeglichenen Haushalt müsse aber wieder erreicht werden, sobald die weltweiten wirtschaftlichen Schockwellen soweit nachgelassen haben, dass dies möglich ist. Auch wenn die Kandidatin oder der Kandidat noch nicht feststeht - die Helmstedter CDU Kreisvorsitzende Elisabeth Heister-Neumann sieht mit ihrer Partei positiv dem Kampf um das Bundestagsmandat entgegen: „Wir haben sehr starke Bewerberinnen und Bewerber, welche durch die Reihe weg Eigenschaften mitbringen die für eine erfolgreiche Wahrnehmung des Mandats im Bundestag erforderlich sind.“ Weiterhin zeigt sich Heister-Neumann über die große Beteiligung von Frauen am Auswahlverfahren erfreut. „Mit drei Frauen haben wir bei insgesamt sieben Bewerberinnen und Bewerbern hier nahezu Parität hergestellt. Auch das ist Ausdruck einer modernen Partei“, so die Kreisvorsitzende.

Letztlich entscheidet die Wahlkreismitgliedervollversammlung, wer für die CDU im Wahlkampf antreten wird. Am Freitag, den 09.10.2020 laden die CDU Kreisverbände Helmstedt, Wolfsburg und Gifhorn nach Helmstedt ins Brunnentheater. Es wird in geheimer Wahl abgestimmt. Kann im ersten Wahldurchgang eine Bewerberin oder ein Bewerber die absolute Mehrheit auf sich vereinen, so gibt es ein schnelles Ergebnis. Ohne absolute Mehrheit, wird in einem zweiten Wahlgang in Stichwahl entschieden.

„Wir freuen uns mit der Wahl unserer Kandidatin oder unseres Kandidaten in die nächste Phase auf dem Weg in den Bundestrag einzutreten. Es wird einen engagierten und motivierten Wahlkampf geben, um die Nachteile, die sich durch Corona ergeben wieder aufzuholen,“ so Heister-Neumann abschließend. Der CDU Kreisverband Helmstedt bittet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um eine möglichst rechtzeitige Anmeldung, um die Einhaltung der Corona-Abstandsregeln am Abend der Wahlkreismitgliedervollversammlung planbar zu machen.


Wahlkreismitgliedervollversammlung:
Freitag, 09.10.2020, um 19.00 Uhr

Helmstedter Brunnentheather, Brunnenweg 7, 38350 Helmstedt

Die Veranstaltung richtet sich an alle Mitglieder der CDU Kreisverbände Helmstedt, Wolfsburg und Gifhorn. Aufgrund der Corona-bedingten Auflagen wird um Anmeldung in den Kreisgeschäftsstellen der Verbände gebeten.

Kreisverband Helmstedt
Email: info@cdu-helmstedt.de, Tel.: 05351 / 2341

Kreisverband Wolfsburg
Email: info@cdu-wolfsburg.de, Tel.: 05361 / 54183

Kreisverband Gifhorn
Email: geschaeftsstelle@cdu-gifhorn.de, Tel.: 05371 / 98900




Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon