News

18.03.2021, 22:28 Uhr | Hans-Jürgen Krumpelt
Senioren-Union: Auch Sputnik V kann helfen
Pressemitteilung der Senioren-Union Helmstedt
Angesichts des Mangels an Impfstoffen gegen die Corona-Pandemie drängt die Senioren-Union der CDU auf mehr Tempo bei Zulassung des russischen „Sputnik V“ durch die EU-Arzneimittelbehörde (EMA).
Helmstedt - „Wir dürfen uns nicht erlauben, Angebote ggf. aus politischen Gründen zu ignorieren, denn wir wissen nicht, welche unvorhergesehenen Überraschungen im Impfkonzept der Bundesrepublik noch auftreten können. Auch der in Russland entwickelte Impfstoff muss eine Option sein,“ sagte der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Helmstedt, Hans-Jürgen Krumpelt. Für Prüfung und Zulassung durch die EMA haben selbstverständlich die gängigen Verfahren zu gelten, „aber zur Beschleunigung des Verfahrens müssen alle hinderlichen und zeitaufwendigen bürokratischen Hemmnisse gestrichen werden“, fügt der CDU-Seniorenvorsitzende mit Nachdruck hinzu. Krumpelt begrüßt zudem das Angebot aus dem russischen staatlichen Investmentfonds RDIF, ab Juni 50 Millionen Menschen in der EU mit „Sputnik V“ zu versorgen. 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon